________________________________

Seit 2008 bin ich als freie Filmeditorin tätig. Meine

professionelle Basis verdanke ich einem Mediendesign-Studium an der Bauhaus-Universität Weimar und der Kunsthochschule in Toulouse. Im Anschluss betreute ich über zwei Jahre als Schnittassistentin deutsch-französische Doku-Serien bei der Produktionsfirma

zero one film im Auftrag von ARTE. 


Schwerpunkt meiner Arbeit ist der lange Dokumentarfilm. Regelmäßig werden Filme, die unter meiner Hand in der Montage entstanden, auf internationalen Filmfestivals präsentiert. Soeben habe ich die Montage an der Videoinstallation „Reflecting Memory“ des französischen Künstlers Kader Attia beendet - damit hat er gerade den Prix Marcel Duchamp gewonnen. Die Ausstellung ist bis 16. Januar 2017 im Centre George Pompidou in Paris zu sehen.


2011 war ich Teilnehmerin des Berlinale Talent Campus, darüber hinaus bin ich Mitglied im Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.